03 Dez

Arbeit & Bildung 4.0 – Projektinformation

Seit Jahren bin ich Influencer in der ununitv/FLOWCAMPUS Community. In diesem Rahmen bringe ich meine Visualisierungskenntnisse auf vielfältige Weise ein.

Dort biete ich zum Beispiel den Online-Kurs für Sketchnoting-Basics an und habe im Frühjahr 2016 die Input-Videos aus dem MOOC zur Arbeit 4.0 in Form von Sketchnotes festgehalten.

Im Dezember 2016 hat die AG Kreanet des ununitv/FLOWCAMPUS an der Veranstaltung  #NEO16x: Next Economy Open mit einem Hangout zur Situation von Ausbildung in Zeiten von Arbeit & Bildung 4.0 teilgenommen. Dieses Live-Event wurde von mir per Sketchnote visualisiert.

Die Aufzeichnung kann man sich hier ansehen.

neues-dokument-88

23 Okt

Mobile Tools – Projektinformation

Das Buch “Social goes Mobile – Kunden gezielt erreichen“ erschien im November 2015. Es richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter in Unternehmen, die Social Media Aktivitäten haben oder planen, sie künftig einzusetzen. 13 Experten aus Social Media und Mobile haben hierfür Artikel verfasst.

Der Titel meines Artikels als Expertin für Social Media Marketing lautet „Tools, Tools, Tools! Mobile oder lieber nicht?“. Darin versuche ich grundsätzliche Empfehlungen zu geben, wie man bei der Auswahl von Tools für verschiedene Anwendungszwecke und unter veränderlichen Voraussetzungen vorgeht. Natürlich ist die Frage auch: braucht man eine mobile Version?

Für diesen Artikel habe ich zwei Illustration selbst angefertigt, die wohl für sich sprechen und nicht näher erklärt werden müssen. Zur Technik: digital gezeichnet in Adobe Ideas.

Mobiles-Tool2

Mobiles-Tool

23 Okt

Time for Buzz – Projektinformation

Das Prinzip ist entlehnt aus der Fotoszene, in der Referenz-Fotoprojekte auf TFP-Basis organisiert werden. TFP heißt Time for Pictures. Fotograf, Model, Make-up Artist und Stylist bezahlen einander nicht – alle Beteiligten eines Shootings dürfen die Ergebnisse stattdessen für Referenzmappen und Portfolios nutzen.

Die Webseite der „Digiheads“ beruht auf dem gleichen Prinzip – hier heißt es allerdings TFB Time for Buzz. Buzz steht für Aufmerksamkeit und Reichweite. Alle Beteiligten brachten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit ein, um die Shootings, die Dokumentation und die Webseite gemeinsam aufzubauen. Jeder Beteiligte erhielt hinterher seinen Platz auf der Seite, um sich und sein berufliches Werken auf persönliche Weise darzustellen.

Material: Fineliner und Marker

time for buzz

 

02 Nov

Hack your life with visual thinking!

Ein neues Interview aus meiner Reihe #visual bei ununi.TV ist online: Claire Holgate berichtet über einen Workshop, den sie im September beim Happy Startup Summercamp durchgeführt hat.

Claire Holgate ist Graphic Recorder, Illustratorin und Kreativdenkerin aus Groß Britannien. Ich kenne sie aus der Twittergruppe #todaysdoodle, in deren Rahmen Kreative aus aller Welt täglich ihre Doodles teilen und diskutieren. Zudem ist Claire mit Arbeitsbeispielen im neuen Sketchnote Workbook von Mike Rhode vertreten.

Das Happy Startup Summercamp für Gründer, Startups und Entrepreneurs fand in Sussex statt – Claire’s Workshop sollte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, eine eigene visuelle Übersicht zu ihren beruflichen Plänen zu entwickeln.

Im Vorfeld hatte Claire die Online-Community in einem Blogpost darum gebeten, über ihre Arbeit mit Doodles, Sketchnotes und Visual Thinking zu reflektieren: aus den Einreichungen wollte sie ein inspirierendes Beispielboard erstellen – was ihr auch gelang!

 

02 Nov

143 Visuals – To inspire you to take action

Live-Interview with Scott Torrance about his 143 Visuals collection on August 26th 2014

The guest

Scott Torrance is founder of Flux Insights – a niche digital agency helping individuals and businesses to establish and grow their online visible expertise. He recently published an e-book with the title 143 Visuals – To inspire you to take action.

The topic

“In a world where doodling is frowned upon, there are a few people flying the flag. We will only get better by practising a lot, exposing our work, learning from each other”. These words from the introduction to the 143 Visuals collection are our base to discuss on the importance of visualisation.

The (basic) questions

  • What is shown in the 143 Visuals?
  • What was the motivation to publish this collection?
  • What is the difference between doodling and sketchnoting?
  • How can visualisation enrich personal/work/business processes?
  • What kind of benefit does doodling/sketchnoting/visual note-taking bring?

Moderation

Andrea Brücken is communication expert, moderator of several live-interviews concerning visual literacy, member of the fabulous #todaysdoodle crew on twitter and contributor of the 143 Visuals. At the beginning of september she offers the first german online-workshop on sketchnoting basicson ununi.TV.

International audience might find it helpful to have a look at http://ununi.tv/de/about where we explain this modern german educational network in english.

You can ask questions to Scott Torrance during the interview on twitter via the hashtag#ununitv or with the Question & Answer tool on the Google+ event page

The session will take place at 12:45 pm MESZ!

The interview will be recorded and published on the ununi.TV-channel at Youtube.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen