15 Jan

Fachgruppen für Sketchnotes

Facebook und XING Gruppe für Sketchnotes

Update vom 31.1.2017: es gibt nun auch eine Gruppe „Sketchnotes Germany“ auf der Plattform XING.

Zur XING-Gruppe

Die Sketchnote-Bewegung ist in Deutschland angekommen. Das ist erstmal gut und schön.
Kürzlich habe ich allerdings eine eigene Facebook-Seite zum Thema Sketchnotes eingerichtet und mich auf die Suche nach gutem Content begeben – deutsch: Inhalten. Dabei erkannte ich sehr schnell, dass viele deutsche Sketchnoter zwar an der internationalen Community dran hängen und einige ihre eigenen Produkte gut bewerben. Es gibt allerdings viel zu wenig deutschsprachige Inhalte, die sich fachlich tiefgehend mit der Technik, Tools und Anwendungsszenarien bei Sketchnotes beschäftigen.

Gibt es eine Gruppe für den Austausch?

Witzigerweise sprach mich Kathrin Werner, mit der ich in den Sozialen Netzwerken über die Themen Zeichnen, Illustration und Sketchnotes verbunden bin, kürzlich nach meinem Artikel Sketchnotes im wissenschaftlichen Kontext über Instagram in einer Direktnachricht genau auf diese Frage hin an.

Gruppe? Grafik: Andrea Brücken

Was sollte ich antworten? Am besten die Wahrheit: nein, gibt es nicht.

Danach haben wir uns abgesprochen, kurz überlegt wie man so eine Gruppe umsetzen kann und voilà: hier ist sie.

Facebook-Gruppe Sketchnotes Germany

Die Gruppe ist öffentlich. Jeder und jede, der/die sich für Sketchnotes interessiert, kann beitreten. Du brauchst nur ein privates Facebook-Profil.
Von Montag bis Freitag gibt es täglich einen Themenpost, in dem du Erfahrungen teilen oder Fragen stellen kannst.

  • Montag: Techniken & Tools
  • Dienstag: Struktur & Konzept
  • Mittwoch: Animation & Video
  • Donnerstag: Links & Lesenswertes
  • Freitag: Share the love

Am Freitag heißt es: zeigt her eure Sketchnotes! Man kann sich Feedback einholen – bitte immer wohlwollend formuliert, eigene Projekte vorstellen, Partner suchen, über neu Erlerntes sprechen.

Willkommen!

Wir freuen uns über alle interessierten deutschen Sketchnoter: Anfänger und Etablierte, die sich über Sketchnotes austauschen und der Bewegung in Deutschland einen „Kick geben möchten“! Sketchnotes in der Wissenschaft, im Lern- und Lehrbereich? Sketch-Rezepte? Sketchnotes für dein eigenes Wissensmanagement? Urbansketchnoter? Reisesketchnoter?
Jeder ist willkommen!

Wir verzichten übrigens darauf, einfach Leute dieser Gruppe hinzu zu fügen. Facebook ist da etwas zu radikal für unseren Geschmack. Sucht die Gruppe auf Facebook und fragt die Mitgliedschaft einfach an oder schreibt uns direkt.

Viele Grüße, Andrea & Kathrin

Zur Facebook-Gruppe

 

 

11 Jan

World Sketchnote Day 2017 – Share the love

Im letzten Jahr wurde von Mike Rohde und Mauro Toselli – beide Pioniere der Sketchnote-Bewegung – der World Sketchnote Day ins Leben gerufen. Die Absicht dahinter ist, die Verbindung der Sketchnote-Community weltweit zu stärken, indem Sketchnoter ihre Arbeiten, ihre Werkzeuge und ihre Leidenschaft für visuelle Notizen im Social Web mit anderen teilen können. Gebündelt wird die Aktion über den Blog Sketchnote Army kommuniziert, unter dem Hashtag #SNDay2017 finden sich überwiegend auf Twitter, aber auch auf Instagram Beispiel-Sketchnotes, Blogartikel, Hinweise zu Online- und Offline-Veranstaltungen in allen Ländern der Welt.

Quelle: Sketchnotearmy.com

 

Warum am 11.1.?

Als es im letzten Jahr um den Entwurf des Logos für den World Sketchnote Day ging, hat James Saretta einen passenden Kommentar getwittert: „The logo writes itself“. Die Stifte oberhalb des Globus ließen sich offensichtlich als Datum lesen. Später sind sie in der finalen Variante des Logos verschwunden, aber das Datum stand damit fest.

Quelle: Sketchnotearmy.com

 

Aktionen am World Sketchnote Day

Makayla Lewis, eine sehr engagierte Sketchnoterin aus Großbritannien, hat im Laufe des letzten Jahres den Sketchnote Hangout zu einem professionellen Format entwickelt. Zu regelmäßigen Terminen führt sie mit Gästen Google Hangouts zu speziellen Themen des Sketchnotings durch und veranstaltet monatlich die Icon & Sketchnote Challenge, die dabei hilft, das visuelle Vokabular zu erweitern.

Zum World Sketchnote Day 2017 bietet sie drei Hangouts an: 1. zu Sketchnote Recipes, auch Sketchipes genannt – visualisierten Kochrezepten. 2. zur Icon Challenge im Januar und 3. zum Thema Sketchnotes und Spiele.

Veranstaltungen vor Ort

In Ontario (Kanada), Cardiff und Cambridge (GB), in Schulen in North Carolina (USA), Richmond (USA), aber auch in Deutschland finden angekündigte Veranstaltungen vor Ort statt. In Frankfurt gibt es das Meetup #1 in 2017 durch Vizthink.de, in Berlin einen „Creative Sketchnote Coffee Club“ im DaWanda Snuggery durch Franziska Schwarz.

 

Coffee Guerilla

Sehr witzig ist auch der Aufruf, sich als „Coffee Guerilla“ zu betätigen: Einfach das Logo auf ein Blatt zeichnen oder diese Vorlage ausdrucken, mit einer Zeichnung oder Notiz versehen und im Lieblingscafé darum bitten, ob man es aufhängen darf. Für ganz Mutige: Ein Selfie-Foto aufnehmen und auf Twitter teilen!

Quelle: Sketchnotearmy.com

 

Ausgewählte Blogartikel

Hier eine kleine Auswahl von Blogartikeln, die bis zum Nachmittag aus der Community geteilt wurden. Alle Beiträge sind natürlich in englischer Sprache verfasst, da wir hier über ein internationales Event sprechen!

Diana Soriat und Sandra Martin stellen ihre Challenge „Complete the Doodle“ vor. Beide arbeiten vorwiegend digital mit dem iPad und helfen mit Templates Anfängern im Sketchnoting, erste Schritte zu wagen.

Linda Saukko-Rauta ist eine Sketchnoterin aus Finland und hat für ihren Beitrag zum World Sketchnote Day ein tolles Video zum digitalen Arbeiten erstellt. Linda spricht außerdem im Podcast-Interview von Alexander Drechsel über ihre Arbeit als Sketchnoterin.

Chris Spalton bietet ein Cheat Sheet für Anfänger zum Download an, in dem die Basiselemente für Sketchnotes und wichtige Arbeitsschritte zusammen gefasst sind.

James Clay teilt handgezeichnete und digitale Sketchnotes auf seinem Blog elearningstuff.net.

Updates

Sehr witzig auch das Kofferquiz-Video von Joanna Schipper.

Ein Video-Podcast von Theotec zu Tools und Apps rund um das Visual Notetaking findet sich auf Youtube.

Facebook-Video über Sketchnoting-Basics von Ashton Rodenhiser (man muss eingeloggt sein, um sich das anzusehen)

Michael Cho zeigt auf seinem Blog Sketchnotes aus 2014, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden.

Eine Art Leitfaden „Visuelle Notizen für Lehrende“ (in englisch) gibt es von Claire Ohlenschlager zum Download.

Diane Bleck war auf Periscope live, Michael Clayton hat Sunni Brown und Mike Rohde zu einem Periscope-Gespräch eingeladen und dieses live mit gesketcht.

Makayla Lewis teilt ihre Sketchnote Ressourcen auf Dropbox.

Josie Dee gibt erklärt, was Sketchnotes sind und dass man nicht zeichnen können muss.

 

Und hier noch meine Sketchnote zum #SNDay2017

Andrea Brücken: Sketchnotes are hot

Happy World Sketchnote Day!

 

03 Jan

Sketchnotes im wissenschaftlichen Kontext

Das „Forum Neue Medien In Der Lehre Austria“ hat mich für einen Artikel zu Sketchnotes angefragt. In der Ausgabe 4/2016 geht es um den Themenschwerpunkt „Design & Usability im E-Learning“.  Da passt es gut, dass ich zwei Mitstreiter aus meinem Netzwerk vorstellen kann, die sich auf wissenschaftliche Sketchnotes spezialisiert haben.

Es geht los ab Seite 23

Das ganze Magazin ist wie immer sehr interessant, die Ausgabe 4/2016 ist  auf Design, Usability, UX und E-Learning im wissenschaftlichen Umfeld ausgerichtet. Mein Artikel startet auf Seite 23. Es geht kurz darum, was Sketchnotes überhaupt sind und dann stelle ich zwei Wissenschaftler vor, die das Visualisieren ganz wunderbar in ihren Arbeitsalltag integriert haben.

Rob Dimeo und die Neutronen

Robert Dimeo ist Direktor des NIST Center for Neutron Research (NCNR) in Gaithersburg, Maryland. Ich habe ihn vor zwei Jahren über Twitter kennengelernt, seitdem verbindet uns das Interesse am Visualsieren. Er fertigt ganz hervorragende wissenschaftliche Sketchnotes an, baut diese in Präsentationen ein und hat sich inzwischen nebenbei zu einem Zeichner von witzigen Comic-Figuren entwickelt.

„Interaktion & Dynamik von Proteinen in konzentrierten pharmazeutischen Rezepturen“ Mit freundlicher Genehmigung von Rob Dimeo @rob_dimeo (Twitter)

Katharina Theis-Bröhl und die Solarenergie

Auch Katharina Theis-Bröhl lernte ich über Twitter kennen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Professorin und Dekanin am Institut für Verfahrenstechnik, Fachbereich 1 – Technik der Hochschule Bremerhaven hat sie Vorlesungsinhalte zur Solartechnik visualisiert. Ihre Sketchnotes sind besonders bunt und aussagekräftig, was erstaunlicherweise sehr gut zu den wissenschaftlichen Inhalten passt!

„Das Prinzip von Solarkollektoren“ Mit freundlicher Genehmigung von Katharina Theis-Bröhl @theiskbt (Twitter)

Visuelle Notizen passen in jeden Kontext

Wer bisher noch gezweifelt hat, ob Sketchnotes überhaupt infrage kommen um spezielle Themen visuell zu stützen, sollte jetzt damit aufhören. Wissenschaftliche Inhalte sind sehr komplex und es braucht sicher das Fachwissen des Sketchnoters, um selbige herunter zu brechen. Aber auch jeder professionelle Sketchnoter mit Erfahrung und/oder journalistischem Hintergrund kann beliebige Themen visuell umsetzen.

Interesse?

Sketchnote anfragen Sketchnote anfragen
Workshops für Wissenschaftler im Sketchnoting? Wissenschaftsthemen visualisiert als Sketchnote?
Schreiben Sie mir!

 

21 Dez

9 Icons geschenkt

9 handgezeichnete Icons auf transparentem Hintergrund, mit denen du deine Grafiken zum Jahreswechsel aufpeppen kannst. Kostenfrei und für die kommerzielle Nutzung frei gegeben.

Enthalten:

  • Sektflasche
  • Sektgläser
  • Feuerwerk
  • Luftschlagen
  • Krapfen
  • Hufeisen
  • Schornsteinfeger
  • Glücksschwein
  • Kleeblatt

PNG herunter laden, einfach in einem Bildbearbeitungsprogramm öffnen, ausschneiden, kopieren.

 

03 Dez

Individuelle Schriften 3 – Projektinformation

Schriften – Fonts – gibt es im Web massenweise. Zum freien Download oder kostenpflichtig.

Werten Sie Ihre Grafiken und Visualisierungen mit meinen ausgefallenen Handlettering-Kreationen auf. Ich erstelle auf Wunsch (und ohnehin regelmäßig) neue Sets und gestalte Ihnen Schriftelemente für Grafiken, Poster, Flyer, PDF’s.

Die Schriften werden handgezeichnet mit Tinte oder Aquarell, eingescannt und digital weiter verarbeitet.

Nachfolgend meine Schrift „Andrea Sketch-Font“.

sketch-andrea

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen